Montageanleitung

Magnetischer Kennzeichenhalter

Wir empfehlen die Montage der FRAMEOFF Kennzeichenhalter Fachleuten zu überlassen. Qualifizierte Fachbetriebe finden Sie auf der Seite "Partner".

 
I. Sicherheitshinweise

Lesen Sie diese wichtigen Sicherheitshinweise, bevor Sie das Produkt verwenden. Beachten Sie die Warnungen und Gefahrenhinweise, um zu verhindern, dass Sie oder andere verletzt werden oder ein Sachschaden entsteht.

  • Die Magnete dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei Verschlucken der Magnete von FRAMEOFF können lebensgefährliche Komplikationen auftreten. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, falls der Verdacht besteht, dass ein oder mehrere Magnete verschluckt worden sind!

  • Halten Sie mindestens 20 cm Abstand zu Herzschrittmachern oder implantierten Defibrillatoren! Starke Magnete können die Funktion von diesen Geräten beeinträchtigen.

  • Halten Sie mindestens 10 cm Abstand zu elektronischen Geräten, Datenträgern, Karten mit Magnetstreifen (z. B. Kreditkarten, Schlüsselkarten), Uhren (auch mechanische), etc.! Starke Magnete können diese Geräte/Gegenstände beeinträchtigen und deren Funktionen dauerhaft beeinträchtigen.

  • Nehmen Sie das Produkt nicht mit in ein Flugzeug oder in ein Krankenhaus. Für den Transport mit einem Flugzeug muss im Vorfeld eine Versanderklärung von einer autorisierten Prüfeinrichtung erstellt werden, um zu bestätigen, dass das Magnetfeld im gefahrlosen Bereich liegt. Ansonsten kann Ihnen ein Bussgeld verhängt werden.

  • Handhaben Sie die Magnete von FRAMEOFF vorsichtig! Schnell passiert es, dass sich die Magnete unbeabsichtigt anziehen. Dabei können Haut oder andere Körperteile eingeklemmt und Verletzungen verursacht werden. Zudem können die Magnete beschädigt werden.

  • Lassen Sie die Magnete nicht fallen und setzen Sie sie keinen starken Erschütterungen aus. Die Magnete werden aus sprödem Material gefertigt und können bei einem Aufprall brechen oder splittern.

  • Bewahren Sie das Produkt nicht in oder in der Nähe von Heizungen, Mikrowellengeräten, Kochvorrichtungen oder anderen Hitzequellen auf. Die Magnete sind hitzeresistent bis 110°C/230°F, was über der durch Sonneneinstrahlung auf schwarzen Karosserieteilen erreichbaren Temperatur liegt. Werden die Magnete auf mehr als 110°C/230°F erhitzt, werden sie entmagnetisiert, das heisst die magnetische Anziehungskraft wird dauerhaft reduziert oder ganz aufgehoben. Bei anschliessender Abkühlung kehren die ursprünglichen Eigenschaften nicht wieder zurück.

  • Entsorgen Sie ausgediente Magnete nicht in grösseren Mengen im Hauskehricht, sondern bringen Sie diese in die Altmetallsammelstelle. Die Magnete enthalten wertvolle Materialien und können wiederverwertet werden.

 
II. Gelieferte Komponenten

Softcoat-Magnet

5 Stück pro Nummernschild

Reinigungstuch

1 Stück pro 5 Magnete

Contra-Magnet

5 Stück pro Montagestelle am Fahrzeug auf nicht-magnetischem Material

Schleifpapier

1 Stück pro Nummernschild

 
III. Montage Nummernschild
auf nicht-magnetischem Fahrzeugteil

5 CONTRA-Magnete

5 SOFTCOAT-Magnete

(oder Heckschürze, Alu-Heckklappe, etc.)

hinter der Frontschürze

am Nummernschild

Führen Sie die Arbeiten nicht in der Kälte durch! Für die Klebeverbindungen ist eine Temperatur von mindestens 20° C erforderlich!

1. Schürze demontieren

Im ersten Schritt muss der Montageort für die Contra-Magnete zugänglich gemacht werden. In den meisten Fällen handelt es sich um die Front- oder Heckschürzen. Dies ist am einfachsten, wenn das Fahrzeug auf einer Hebebühne angehoben werden kann. Im Zweifelsfall überlassen sie die Montage einem Fachbetrieb.

  • Demontieren der Front- oder Heckschürze

  • Bereich der Schürze von hinten zugänglich machen: Füllmaterial etc. entfernen

  • Bei Montage auf Aluheckklappe oder anderem, nicht-magnetischen Fahrzeugteil: Bereich von innen zugänglich machen, Verkleidungen entfernen etc.

2. Montageort definieren

  • Prüfen Sie, ob die Rückseite der Schürze am vorgesehenen Montageort für das Nummernschild ausreichend Platz für die Magnete bietet und wie dick ist das Material der Schürze an dieser Stelle ist (Materialstärke). Die Contra-Magnete dürfen nicht an Stahlteilen montiert werden.

  • Für die Contra-Magnete in der Schürze muss eine Stelle gewählt werden, an welcher die Wandstärke möglichst gering ist. Normal sind 2-3 mm, maximal möglich sind 8 mm. Über 8 mm wird die Anziehungskraft so schwach, dass von der Montage abgeraten wird. Zudem muss die Oberfläche des Materials glatt und keinesfalls rau oder spröde sein.

  • Halten Sie mit den Magneten einige cm Abstand zu elektronischen Bauteilen und elektrischen Leitungen.

  • Sehen Sie sich das Nummernschild an und prüfen Sie, wo die Contra-Magnete an der Schürze sein werden, wenn die Softcoat-Magnete am Nummernschild an einer Stelle mit einer geraden Auflagefläche aufgeklebt werden. Alle Magnete am Kennzeichen müssen flach aufliegen und dürfen nicht über einer Prägung sein.

  • Definieren Sie mit den Erkenntnissen die Montagestellen der Softcoat-Magnete am Nummernschild.

  • Um eine langlebige Klebeverbindung zu garantieren wird zwischen den einzelnen Magneten ein Abstand von 5 cm empfohlen.

3. Softcoat-Magnete anbringen

  • Bei Verschmutzungen reinigen Sie zuerst die Rückseite des Nummernschilds, am besten mit einem nassen Mikrofasertuch.

  • Schleifen Sie die vorgesehenen Montagestellen mit dem mitgelieferten Schleifpapier gründlich an. Damit soll die Oberfläche nicht rauer, sondern ganz glatt gemacht werden, verwenden Sie daher kein gröberes Schleifpapier.

  • Wischen Sie Schleifstaub und Rückstände ab, am besten wieder mit einem nassen Mikrofasertuch, danach trocknen Sie das Kennzeichen.

  • Mit einem der mitgelieferten Reinigungstücher reinigen Sie nun die Rückseite des Nummernschilds an den Stellen, wo die Magnete angebracht werden sollen. Warten Sie danach, bis das Kennzeichen wieder trocken ist.

  • Nehmen Sie einzeln einen Softcoat-Magneten nach dem andern. Die Softcoat-Magnete erkennen Sie daran, dass sie eine weichere Oberfläche haben und den Schriftzug FRAMEOFF.CH tragen.

  • Entfernen Sie langsam die rote Folie und legen Sie den Magneten mit der nun freigelegten selbstklebenden Seite auf den gewünschten Ort am Nummernschild. Drücken Sie den Magneten von Hand mit einem Gewicht von ca. 6-7 kg fest an.

  • Bevor Sie nun die Contra-Magnete anbringen, halten Sie das Kennzeichen an die Schürze und prüfen Sie, ob bereits ohne magnetische Anziehung alle Softcoat-Magnete flach und vollständig am Fahrzeug aufliegen. Falls nicht, biegen Sie das Kennzeichen soweit wie erforderlich in Form, um später ständig erhöhte Zugkräfte auf einzelnen Magneten zu verhindern.

4. Contra-Magnete anbringen

  • Reinigen Sie die Rückseite der Schürze, am besten mit einem nassen Mikrofasertuch, danach abtrocknen.

  • Nehmen Sie eines der mitgelieferten Reinigungstücher und reinigen Sie damit die Stellen, wo die Magnete angebracht werden sollen. Damit die Klebeverbindung hält muss das Fahrzeugteil eine glatte Oberfläche haben, besonders sauber und frei von Rückständen sein. Anschleifen ist nicht erforderlich.

  • Um die Position genau zu definieren, können Sie nun die Contra-Magnete vorsichtig einzeln nehmen und ohne die rote Folie abzuziehen von innen an die Schürze halten, während sie das Nummernschild von aussen an der gewünschten Position an die Schürze legen.

  • ​Sie können nun das Nummernschild noch bewegen und so die gewünschte Position einstellen. Wer mag kann das Kennzeichen mit Abdeckband (=Malerkrepp) fixieren, sobald die richtige Stelle gewählt ist.

  • Nehmen Sie jeweils einzeln einen der Contra-Magneten, ziehen Sie die rote Folie ab und legen Sie ihn zurück. Durch den Magnetismus wird er an seinen Platz gezogen. Drücken Sie ihn von Hand mit einem Gewicht von ca. 7 kg noch einmal fest.

5. Abschluss

  • Bauen Sie die Schürze wieder an das Fahrzeug

  • Achten Sie darauf, dass die Contra-Magnete ausreichend Platz haben und nicht an andere harte Fahrzeugteile drücken.

  • Bei Raumtemperatur (20 °C) dauert es 1 Stunde, bis die Klebeverbindung nach dem Andrücken ca. 85% ihrer endgültigen Haftkraft erreicht. Bitte benutzen Sie das System vorher nicht bzw. ziehen Sie nicht an den Magneten, insbesondere nicht an den Softcoat-Magneten am Nummernschild! Wärme beschleunigt den Prozess (bei 65 °C sind es nur 10 Minuten Wartezeit), aber erhitzen Sie das Produkt nicht unnötig über 65 °C.

ACHTUNG: Unter 20 °C erreicht die Klebeverbindung nicht die gewünschte Haftung. Montieren Sie das Produkt keinesfalls bei einer Temperatur unter 20 °C.

Alle Softcoat-Magnete müssen flach und ohne Spannung auf dem Fahrzeugteil aufliegen, falls erforderlich biegen Sie dazu das Nummernschild in Form. Liegen einzelne Magnete gar nicht, nicht flach oder nur unter Zugkraft am Fahrzeug auf, werden die Magnete unterschiedlich belastet und die Klebeverbindung kann Schaden nehmen!

Magnet liegt nicht sauber auf
bzw. nicht ohne ständige Zugkraft

finished!

try it out!

 
IV. Montage Nummernschild
auf Fahrzeugteil aus Stahl

5 SOFTCOAT-magnete

z.B. Heckklappe aus Stahl

am Nummernschild

Ferromagnetisches Fahrzeugteil

(oder Heckblech, Frontblech, etc.)

1. Montageort definieren

  • Prüfen Sie, ob das Fahrzeugteil am vorgesehenen Montageort wirklich magnetisch ist, dazu können Sie einen einzelnen Softcoat-Magneten benutzen.

  • Definieren Sie, wo die Magnete genau angebracht werden sollen. Berücksichtigen Sie dazu allfällige Unebenheiten am Fahrzeugteil und die Prägungen am Nummernschild. Wählen Sie die Platzierung der Magnete so, dass Sie am Nummernschild auf einer geraden Fläche angeklebt werden können, während sie am Fahrzeug ebenfalls auf einer geraden Fläche komplett aufliegen werden.

  • Um eine langlebige Klebeverbindung zu garantieren wird zwischen den einzelnen Magneten ein Abstand von 5 cm empfohlen.

2. Softcoat-Magnete anbringen

  • Bei Verschmutzungen reinigen Sie zuerst die Rückseite des Nummernschilds, am besten mit einem nassen Mikrofasertuch.

  • Schleifen Sie die vorgesehenen Montagestellen mit dem mitgelieferten gründlich Schleifpapier an. Damit soll die Oberfläche nicht rauer, sondern ganz glatt gemacht werden, verwenden Sie daher kein gröberes Schleifpapier.

  • Wischen Sie Schleifstaub und Rückstände ab, am besten wieder mit einem nassen Mikrofasertuch, danach trocknen Sie das Kennzeichen.

  • Mit einem der mitgelieferten Reinigungstücher reinigen Sie nun die Rückseite des Nummernschilds an den Stellen, wo die Magnete angebracht werden sollen. Warten Sie danach, bis das Kennzeichen wieder trocken ist.

  • Nehmen Sie einzeln einen Softcoat-Magneten nach dem andern. Entfernen Sie langsam die rote Folie und legen Sie den Magneten mit der nun freigelegten selbstklebenden Seite auf den gewünschten Ort am Nummernschild. Drücken Sie den Magneten von Hand mit einem Gewicht von ca. 7 kg fest an.

3. Abschluss

  • Bei Raumtemperatur (20 °C) dauert es 1 Stunde, bis die Klebeverbindung nach dem Andrücken ca. 85% ihrer endgültigen Haftkraft erreicht. Bitte benutzen Sie das System vorher nicht bzw. ziehen Sie nicht an den Softcoat-Magneten am Nummernschild! Wärme beschleunigt den Prozess (bei 65 °C sind es nur 10 Minuten Wartezeit), aber erhitzen Sie das Produkt nicht unnötig über 65 °C.

ACHTUNG: Unter 20 °C erreicht die Klebeverbindung nicht die gewünschte Haftung. Montieren Sie das Produkt keinesfalls bei einer Temperatur unter 20 °C.

Alle Softcoat-Magnete müssen flach und ohne Spannung auf dem Fahrzeugteil aufliegen, falls erforderlich biegen Sie dazu das Nummernschild in Form. Liegen einzelne Magnete gar nicht, nicht flach oder nur unter Zugkraft am Fahrzeug auf, werden die Magnete unterschiedlich belastet und die Klebeverbindung kann Schaden nehmen.

Magnet liegt nicht sauber auf
bzw. nicht ohne ständige Zugkraft

finished!

try it out!

Impressum

Datenschutz

AGB

 

AUTENA Automotive Engineering Altermatt

Hartmannweg 21, 4500 Solothurn, Switzerland